Murumuru-Butter aus dem Amazonas

Ein weiterer Schatz aus dem brasilianischen Regenwald

Wenig bekannt als Rohstoff ist bisher Murumuru Butter: Die Murumuru-Butter stammt aus der Amazonas-Region in Brasilien und wird dort aus der Murumuru-Palme gewonnen. Besonders für mittelständische und kleine Unternehmen die Wert auf naturbelassene Rohstoffe legen, dürfte Murumuru-Butter interessant sein. Ich wurde auf die Murumuru-Butter aufmerksam, als ich im Netz surfte, um mich über weitere natürliche Rohstoffe aus dem Amazonas, zu informieren. Einige Entdeckungen wie zum Beispiel die Bacuri Butter, Cupuacu Butter oder das Cacay Oil habe ich euch vor geraumer Zeit hier auf meinem Blog bereits vorgestellt. Alle 3 Produkte verwende ich übrigens immer noch regelmäßig. Nun aber zu meiner neuesten Entdeckung, die Murumuru-Butter:

Murumuru-Butter

Murumuru-Butter – Herkunft und Inhaltsstoffe

Die pflanzliche hochwertige Pflanzenbutter wird aus den Früchten der Murumuru-Palme gewonnen, die ausschließlich aus Wildsammlungen in dafür lizenzierten Waldgebieten stammen. Wobei die Gewinnung der hochwertigen Butter sehr aufwendig ist: Zunächst müssen die von der Fruchtpalme befreiten und anschließend getrockneten Schalen der Samen mechanisch entfernt werden. Dann erst ist es möglich aus dem sehr ölhaltigen Kern durch hydraulischer Kaltpressung diese hochwertige pflanzliche Butter zu gewinnen. Murumuru-Butter ist sehr reichhaltig an Myristin- Laurinsäure und Ölsäure,  dank dieser Säuren, wird die Murumuru nur schwer ranzig. Die cremefarbige-weißliche, wachsartige Butter weißt einen leichten, angenehmen frischen Geruch auf. Gegenüber Kokos- und Palmfett hat sie eine festere Konsistenz aufgrund ihres höheren Schmelzpunktes. Der niedrigen Säuregehalt von 4 bis 5 Prozent, ist ein weiterer Vorteil der Murumuru-Butter, besonders dann, wenn sie frisch gewonnen wurde. Außerdem weißt sie einen hohen Gehalt an Vitaminen, kurzkettig-gesättigten Fettsäuren, Omega 3,6 und 9 und Mineralien auf.

  • Dezente Duftnote, Problemlose Mischung mit weiteren Pflanzenfetten
  • Ersatz für silikatische Minerale
  • Sehr gute Basis zur Herstellung von Lotionen, Haarkuren, Shampoos (besonders bei krausem und lockigem Haar) und Seifen
  • Sehr intensive Feuchtigkeitspflege für sehr empfindliche Haare und Haut (allergische Haut)
  • Kühlender sofort effekt dank 46%-52% Laurinsäure, deshalb zusammen mit Buriti-Öl für After-Sun-Care Produkte die beste Basis
Quelle: Michael-Weidemann_pixelio.de_

Murumuru-Butter – Verwendung und Anwendung

Die hochwertige Butter kommt in Formulierungen für Lotionen und Feuchtigkeitscremes, Make-up sowie Lippenstifte, aber auch für Deodorants oder Naturseifen zum Einsatz. Die pure Murumuru Butter ist ein sehr gutes Pflegeprodukt für krauses, trockenes und lockiges Haar und verhilft auch Haaren, die durch chemische Anwendungen geschädigt wurden, wieder zu Kämmbarkeit und mehr Glanz. Die intensive Feuchtigkeitspflege ist dabei besonders hervorzuheben. Ohne irgendwelche synthetischen künstlichen Hilfsstoffe wie Tenside oder Glycerin gehören praktisch trockene Haare mit der puren Murumuru-Butter der Vergangenheit an. Übrigens helfen letztere lediglich nur oberflächlich und nicht zur tatsächlichen Beseitigung von Haarproblemen, oftmals ist sogar das Gegenteil der Fall. Das kann reine Murumuru-Butter:

  • hält die Feuchtigkeit in den Haaren und füllt das Haar sichtbar auf
  • intensive Hilfe bei trockenen Haaren indem Haarbruch reduziert wird
  • ohne zu fetten verleiht die Murumuru Butter zu deutlich mehr Glanz
  • kräftigt die Haare und minimiert Spliss nachhaltig
  • bereits geschädigte Haare werden regeneriert

Die pure Murumuru-Butter lässt sich einfach in eure Haarsträhnen einmassieren und Ihr könnt dabei zusehen, wie eure Haare Tag für Tag gesünder und geschmeidiger werden. Die Pflanzen Butter unterstützt dabei, die Feuchtigkeit in euren Haaren zu halten, verleiht einen natürlichen Glanz und macht lockige bzw. krause Haare leichter kontrollierbar. Außerdem eignet sich die hochwertige Pflanzenbutter, dank ihrer Feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften,  zur Hautpflege, besonders eignet sie sich für allergische, empfindliche sowie gereizte Haut. Durch ihre weichmachenden Eigenschaften, findet die Murumuru-Butter desweiteren Anwendung bei Psoriaris, Ekzemen, Neurodermitis sowie strapazierter Haut. 

Quelle: Beate-Klinger_pixelio.de

Murumuru-Butter –  Fazit

In erster Linie gefällt es mir, dass es sich bei der Murumuru-Butter um ein reines Naturprodukt handelt, dass vollkommen frei von jeglichen Zusatzstoffen wie zum Beispiel Glycerin und sonstigen chemischen Mitteln ist. Ich verwende sie regelmäßig als Haarkur, indem ich die Pflanzenbutter in meine Haare einmassiere, und sie einfach einwirken lasse, wobei ich nicht auf die Zeit schaue. Zum Glück hat meine Tochter keine Neurodermitis mehr, ansonsten hätte ich die Murumuru-Butter mit Sicherheit zur Hautpflege verwendet.

Murumuru Butter – 100% Pur & Naturell – 100g

Price: EUR 9,95

(0 customer reviews)

2 used & new available from EUR 9,95

Related posts:

Add Comment