Eheringe aus Carbon: Einzigartig und Modern

Brautpaare wählen oft traditionell Edelmetalle wie Palladium oder Gold für ihre Eheringe, weil ihre Beständigkeit ein Zeichen für die Dauerhaftigkeit und Treue ihrer Verbindung ist. Trauringe sind aber auch ein sehr individuelles Zeichen und der Rahmen für Variationen ist begrenzt bei den Ringformen. Der High Tech Werkstoff Carbon bietet hier in jeglicher Hinsicht neue Möglichkeiten. Seine Stärken liegen in seiner Formstabilität und herausragenden Festigkeit und das bei gleichzeitig leichten Gewicht. Die seidenmatte Anthrazitfärbung ist ein Charakteristisches Merkmal von Trauringen aus Carbon. Insbesondere in Kombinationen wie Palladium oder Rotgold eröffnet der Kontrast mit Carbon zum Glanz der traditionellen Edelmetalle neue interessante Gestaltungsoptionen.

Eheringe aus Carbon, Quelle: _K_by_Uta Herbert_pixelio.de
Eheringe aus Carbon, Quelle: _K_by_Uta Herbert_pixelio.de

Eheringe Carbon – Was zeichnet Tauringe aus Carbon aus?

Trauringe aus Carbon sind etwas nicht alltägliches, in der Haptik sowie auch im Aussehen. Wer sich derartige Trauringe wie hier https://www.ringladen.de/trauringe/trauringe-carbon/ aussucht, möchte keinesfalls ganz traditionell bleiben. Mit dem leichten, dunklen und extrem festen Material setzt das zukünftige Ehepaar ganz persönliche, neue Akzente bei ihren Eheringen. Einerseits setzt sich der schwarze Farbton von den traditionellen Edelmetallen der klassischen Eheringe ab und liegt andererseits genau im gegenwärtigen Trend.

Informationen über den Werkstoff Carbon

Anders als wie die Edelmetalle, die Du auch in der Natur vorfinden kannst, handelt es sich bei Carbon um einen Designerwerkstoff, der gezielt für herausragende, bestimmte Eigenschaften hergestellt wurde. Sie entstehen durch eine Kombination von zwei Grundbestandteilen. Zum einen sind das die sehr reißfesten Fasern aus reinem Kohlenstoff, dem chemischen Element mit der Nummer 6 und mit dem Symbol C. Zum anderen besteht Carbon aus einem Bindemittel, normalerweise aus einem Polymer, welches die Zwischenräume der Fasermatrix füllt und daraus einen soliden festen Körper daraus erzeugt. Dank dieser Eigenschaft, ist Carbon außerdem ein gutes Material für einen Ehering. Übrigens ist Carbon gegen Chemikalien sehr beständig und kommt außerdem auch mit Temperaturschwankungen gut zurecht. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass die Ringe bei Tragen kaum Abnutzungserscheinungen aufweisen.

Eheringe aus Carbon, Quelle: _K_by_Uta Herbert_pixelio.de
Eheringe aus Carbon, Quelle: _K_by_Uta Herbert_pixelio.de

Ein Werkstoff mit außergewöhnlichen Eigenschaften

An den typischen Einsatzbereichen wird deutlich, über welche spezifischen Eigenschaften Carbon verfügt; Der Werkstoff wird in erster Linie dort angewendet, wo es auf ein geringes Gewicht und auf höchste Festigkeit ankommt, zum Beispiel im Automobil- und allgemein im Fahrzeugbau, bei Raumfähren, in der Luftfahrt, sowie auch als Schmuckstück in Form eines Ringes. Desweiteren kommen Bauteile aus diesem Designerwerkstoff auch in der Architektur, als tragende Teile zum Einsatz.

Herstellung der Hochzeitsringe aus Carbon

Die Trauringe werden, ganz nach Modell, entweder aus einem Carbonrohr hergestellt und dann mit dem gewünschten Edelmetall wie zum Beispiel Gold oder Palladium verbunden oder es wird eine Faser aus Kohlenstoff, die zuvor in Epoxidharz getränkt wurde in die oftmals aufwendige Fräsung des Traurings eingepasst. Schlussendlich werden die meisten Ringe aus Carbon mit anderen Edelmetallen verbunden.

Wie entsteht die Verbindung zwischen Edelmetall und Carbon?

Falls die Eheringe nicht komplett aus Carbon hergestellt sind, sondern aus noch einem weiteren Metall wie beispielsweise Gold mit Carbon, ist eine aufwendige Produktion notwendig. Als erstes wird in den zuvor kaltgewalzten Trauring die passende Fuge per CNC Maschine gefräst. Anschließend wird das oftmals waagerecht gewickelte Carbon eingearbeitet. Dieser Vorgang geschieht durch das exakte kleben des davor bereits bearbeiteten Carbons. Zum Schluss kommen die Eheringe mit Carbon noch in den Ofen, wo beide Materialien für immer miteinander verbunden bzw. verschmolzen werden.

Eheringe aus Carbon, Quelle: _R_K_B_by_Siegbert Pinger_pixelio.de
Eheringe aus Carbon, Quelle: _R_K_B_by_Siegbert Pinger_pixelio.de

Eheringe aus Carbon – Welche Materialien lassen sich zusammen kombinieren?

Da es sich bei Carbon um einen sehr hochwertigen Werkstoff handelt und bereits eine lange Zeit in sogenannten Hightech Bereichen wie dem Motorsport und der Raumfahrt verwendet wird, gibt es fast keine Grenzen für die Verwendung von Carbon bei Trauringen bzw. Ringen allgemein. Dank des technischen Fortschritts, der in den vergangenen Jahren, auch vor den Trauringen nicht vorbei gezogen ist, sind sehr schöne Eheringe möglich. Wobei das Schöne an diesem Werkstoff seine Vielseitigkeit ist.

Abschließend zuammengefasst – Welche Eigenschaften besitzen Trauringe aus Carbon

Carbon ist bis zu fünf Mal beständiger als wie Stahl. Dank dieser Beständigkeit sind Eheringe aus Carbon widerstandsfähig gegenüber Temperaturschwankungen und Chemikalien. Auch nach sehr vielen Jahren des Tragens, werden sie fast keine Abnutzungsspuren bekommen. Der Werkstoff Carbon besteht aus separaten Kohlenstofffasern, die zusammengepresst werden. Jeder Ring ist somit ein Unikat. Dank ihrer schwarzen Farbe, bestechen Carbonringe durch besondere Eleganz. Diese wiederum eignet sich sehr gut für die Produktion von mehrfarbigen Trauringen. Gelbgold und Carbon oder Weißgold und Carbon wirken zusammen sehr hochwertig und sind am Finger ein echter Eyecatcher. Auch Brillanten kommen besonders auf dem schwarzen Carbon gut zur Geltung.

Add Comment