Led Pflanzenlampe – Ratgeber

In der professionellen Pflanzenzucht werden Led Pflanzenlampen immer beliebter. Dabei verdrängt es die älteren Leuchtsysteme wie Leuchtstoffröhren oder Gasdrucklampen. Durch die stetige Weiterentwicklung der Leuchtdioden übersteigt die Led Pflanzenlampe mittlerweile nicht nur den Ertrag aller anderen Leuchten, sondern sie lässt sich einfacher installieren, kann sich ganz individuell an die Ansprüche der jeweiligen Pflanze anpassen, ist umweltfreundlicher und kostengünstiger.

LED Pflanzenlampe
LED Pflanzenlampe

Ob für den Hobbygärtner, einfach als Blickfänger, für die professionelle Pflanzenzucht oder als Anzuchthilfe. Die Auswahl im Handel verfügbaren LED Pflanzenlampen ist enorm. Die Hersteller bieten die speziellen Grow Led Lampen, Spotlights und Led- Tageslichtlampen dem Konsumenten an. In meinen folgenden Artikel werde ich Dich ausführlich über die Led Pflanzenlampe aufklären.

Was taugt sie wirklich?

Mittlerweile bietet Pflanzenbeleuchtung die besten Erträge in der Pflanzenzucht. Wobei die Led Pflanzenlampe die Konkurrenz weit hinter sich lässt. Nicht einmal die Halogenlampen aus Metall, welche bisher den größten Ertrag nachweisen konnten, können mit einer guten Led Pflanzenlampe mithalten. Wobei die Leuchtdioden bis zu 80% der Stromkosten einsparen und verzichten zum größten Teil auf umweltschädliche Stoffe wie zum Beispiel Quecksilber.

Dank ihrer Energieeffizients entsteht fast keine Abwärme. Die speziell abgestimmte Led Pflanzenlampe bedient gezielt das von der Pflanze benötigte Spektrum an Licht, wodurch die Lichtausbeute maximiert wird. Außerdem verfügt sie über eine wesentlich längere Lebensdauer. Das Led Pflanzenlicht liegt mit bis zu 50.000 Stunden und mehr wesentlich vor allen anderen Pflanzenlampen. Wobei sich die höheren Anschaffungskosten meist nach 2-3 Monaten dabei amortisieren.

Led Pflanzenlampe
Led Pflanzenlampe

Warum demnach Vorurteile?

Lange Zeit galt die Led Pflanzenlampe als zu teuer und ineffizient für die Pflanzenzucht. Damals wurde es noch von vielen Pflanzenhändlern und Betrieben belächelt. Jedoch mit der Entwicklung der effizienten und günstigen blauen Leuchtdioden gelang der Durchbruch zunächst in den USA. Im Jahr 2015 erhielt das Forschungsteam den Nobelpreis in Physik für die Entwicklung der kleinen blauen Leuchtdioden. Seit dem werden sie in der professionellen Pflanzenzucht immer mehr eingesetzt. Aber auch die Nahrungsmittelindustrie hat die ertragreiche und günstige Led Pflanzenlampe für sich entdeckt.

Led Pflanzenlampe – Was macht sie so effizient?

Eine Led-Pflanzenlampe verwendet meistens nur blaue und rote Leuchtdioden. Damit bedienen sie genau das photosynthetische Spektrum Deiner Pflanze. Dieses nutzt die Pflanze um Nährstoffe zu bilden. Je nach der Verteilung des blauen und roten Anteils der Leuchten, eignet sich eine LED-Pflanzenlampe zur Förderung der Blüte und Frucht oder für das Wachstum der Pflanze selber. Einige Hersteller von Led-Pflanzenlampen bieten Produkte an, die eine flexible Einstellung der einzelnen Leds zulassen. Da Gewächse während der Aussaat, Anzucht und Wachstumsphase unterschiedliche Ansprüche haben, ist dies hilfreich. Zusätzlich verwenden Professionelle Produkte noch weiße Leuchtdioden, damit das Tageslicht simuliert wird.

LED Pflanzenlampe
Led Pflanzenlampe

Led Pflanzenlampe – Welches Licht für welche Pflanze

Vor allem hängt die Frage nach der richtigen Pflanzenbeleuchtung von der zu beleuchtenden Pflanze selber ab. Hier sollte man sich vorher mit den Ansprüchen der Pflanze beschäftigen. Ist das Gewächs eher an halbschattige oder schattige Standorte gewöhnt, dann kann bereits eine günstige Led Pflanzenlampe mit Schraubfassung in niedriger Wattzahl ausreichen.

Sollte die Pflanze einen eher sonnigen Standort verlangen, dann solltest Du etwas mehr in die Anschaffung investieren. Eine Led Pflanzenlampe im mittleren Preisbereich bis € 120,00 eignet sich gut, um anspruchsvollere Pflanzen mit Licht zu versorgen. Eine Led Pflanzenlampe in diesem Preissegment bietet meistens folgende Vorzüge:

  • Led Grow Light bietet bis zu 8-Band Lichtspektrum.
  • Sehr hohe Lichtausbeute.
  • bis zu 80% Stromersparnis gegenüber herkömmlichen Pflanzenlampen.
  • Hoher Abstrahlwinkel bietet eine großflächige Beleuchtung.
  • bis zu 3 Watt Leds erzeugen mit optischen Linsen ein starkes wirkendes Licht.

Sollen Pflanzen in großer Zahl und mit maximaler Effizienz beleuchtet werden, dann sollte ein leistungsstarkes Led Pflanzenlicht mit 8-12 Band Lichtspektrum und 5 Watt Leds angeschafft werden. Diese Systeme bieten:

  • Abdeckung des vollen Lichtspektrums bis zu 12-Band
  • Leistungsstarke 3-5 Watt Leds mit optischen Linsen in Verbindung
  • Led-Pflanzenlampe mit höchster Lichtstärke
  • Led Pflanzenlichter ersetzen ohne Probleme Natriumdampflampen
  • Sehr hohe Lichtstärke und breiter Abstrahlwinkel

Led Pflanzenlampe – Worauf beim Kauf zu achten wäre

PAR-Wert

Vergiss Werte wie Lux oder Lumen. Diese Werte geben nur die Stärke der Beleuchtung an, die unser Auge wahrnimmt. Achte beim Kauf auf die Angabe PAR (Photosynthetisch aktive Strahlung/Radiation) Diese sagt aus, wie viel des Lichts von dem Gewächs theoretisch umgesetzt werden kann.

5 W Dioden

Ohne Bedeutung ist die Angabe der Wattzahl aber auch nicht. Die Devise lautet hier: Desto Anspruchsvoller die Pflanze in ihrem Bedarf an Licht ist, umso höher sollte die Wattzahl ausgewählt werden. Auch wenn mehrere Pflanzen gleichzeitig beleuchtet werden sollen, sollte man sich für eine Led-Pflanzenlampe mit mehr Watt entscheiden. Viele Hersteller geben in der Beschreibung ihres Produktes an, welche Wattstärke einer normalen Pflanzenlampe durch das Led Pflanzenlicht ersetzbar ist.

Du solltest beim Kauf auch auf die verbauten Dioden achten. Für die anspruchsvolle Pflanzen Aufzucht, sollte in einem Led Pflanzenlicht nur 3 Watt oder noch besser 5 Watt Dioden verbaut sein. Dioden mit einer geringeren Wattzahl reichen für die Unterstützung des Pflanzenwachstums , ersetzten aber ganz selten Natriumdampflampen und etc.

Farbspektrum

Das richtige Lichtspektrum sollte bedient werden. Wobei qualitativ hochwertige Lampen dabei zwischen 8-12 Bänder bedienen.

Kühlung

So ganz ohne Wärmeentwicklung kommen die Leds nicht aus. Daher bieten einige Hersteller eine Kühlung der Systeme an. Während in geringen Wattbereichen noch eine passive Lüftung ausreicht, verwenden professionelle Geräte mit ihrer großen Wattzahl aktive Lüfter. Hierauf sollte man achten, denn die Kühlung der kleinen Lampen verspricht eine höhere Lebensdauer. Aber auch bei der Wahl des Standorts spielt die Lautstärke der Lüfter keine unerhebliche Rolle.

Abstrahlwinkel

Werden mehrere Pflanzen beleuchtet, sollte nach Möglichkeit ein großer Abstrahlwinkel ausgewählt werden. So werden sämtliche Pflanzen gleich gut versorgt und es kommt nicht zu einer Unterversorgung der anderen Gewächse.

Installation

Auch über die Art der Installation sollte man sich vor der Anschaffung Gedanken machen. LED-Pflanzenlampen gibt es als Röhren, Spotlights oder Paneele.

Lebensdauer

Ein wichtiger Vorteil einer Led-Pflanzenbeleuchtung ist deren überdurchschnittlich hohe Lebensdauer. Mit dem geringen Stromverbrauch gepaart bilden sie auf einen langen Zeitraum gesehen, die preiswertere Alternative zu anderen Lampen für Pflanzen. Deshalb sollte hier auf die Angaben des Herstellers geachtet werden. Hier stellt eine Lebensdauer von mindestens 50.000 Stunden ein Qualitätsmerkmal dar.

Led Pflanzenlampe – Fazit

Ich habe mir im letzten Jahr auch ein paar Pflanzenlampen mit Led gekauft und bin damit mehr als zufrieden. Wenn ich genau hingesehen habe, konnte ich sehen, wie meine selbst gezogenen Geranien wuchsen. Vor dem Kauf habe ich mich auch ein wenig schlau gemacht, welche led Pflanzenlichter für die Bedürfnisse meiner Geranien geeignet sind.

Add Comment