Bademode 2019 – Das sind die Trends!

Bereits seit Monaten bemühen sich die großen Designer darum, die Trends der Bademode für die kommende Saison zu kreieren. Bereits heute kannst Du einige Kreationen bestaunen, die neue Akzente setzen sollen. In meinem folgenden Artikel stelle ich Dir gern die aktuellen Modetrends der Bademode 2019 vor:

Aktuelle Criss-Cross-Bikinis

In den letzten Jahren waren Schnürungen an Bikinis nur sehr vereinzelt zu finden, da das klar strukturierte Gesamtbild dadurch nicht weiter verändert werden sollte. Dies ändert sich nun mit den topmodischen Criss-Cross-Bikinis. Schnür- und Wickeldetails zählen in der kommenden Saison zur wichtigen Grundausstattung am Oberteil, ohne die es nicht möglich wäre, für eine so einzigartige Ausstrahlung zu sorgen.

Bademode 2019, Quelle: pixabay
Bademode 2019, Quelle: pixabay

Während die Criss-Cross-Bikinis zum Baden eine gute Wahl sein mögen, minimiert sich ihre Verwendung beim gemütlichen Liegen in der Sonne. In diesem Fall ist der Bikini, der ohne quer verlaufende Streifen auf der Haut auskommt, eindeutig die bessere Wahl.

Aufreizende Badeanzüge

In den vergangenen Jahrzehnten verlor der Badeanzug, einen großen Teil seines einstigen Charmes, an die Bikinis. Inzwischen kann man, von einem Revival der Badeanzüge sprechen. Diese werden von namhaften Designern in neuer Form wieder auf den Markt gebracht. Diverse Cut-Outs tragen dazu bei, dass kaum etwas von der einst biederen Ausstrahlung übrig bleibt.

Auch Gitter-Details werden bisweilen von den Designern auf den Anzügen angebracht. Dies geht so weit, dass aus dem eigentlichen Einteiler optisch ein Zweiteiler wird, der sich auf diese Weise besonders stark von anderen Modetrends abgrenzt und schließlich eigene Wege beschreitet.

Bademode 2019, Quelle: pixabay

Der Blick zurück in die 90er Jahre

Bei der Miami Swim Week war es bereits möglich, sich einen Eindruck von den Einflüssen der 90er Jahre, bei der Bademode von heute zu machen. Extrem hohe Beinausschnitte, wie sie noch bei der bekannten Fernsehserie Baywatch zu sehen waren, konnten in den letzten Jahren kaum beobachtet werden. Nun entschieden sich namhafte Modehäuser, diesen Trend wieder ins Leben zu rufen.

Ob sich die hohen Beinausschnitte tatsächlich durchsetzen können, ist bis dato noch unklar. Gleiches gilt für die neuen Rashguards, welche den schützenden Anzügen von Surfern nachempfunden wurden. Letztlich werden diese nur für Personen infrage kommen, die am Strand ganz bewusst weniger Haut zeigen möchten. In der kommenden Bademoden Saison sind die Rashguards in vielen verschiedenen Varianten und Schnitten verfügbar.

Bademode 2019 – Fazit

Unter dem Strich lassen sich viele neue Wege entdecken, welche die Designer im Jahr 2019 beschreiten möchten. Angesichts dieser Fülle, kann nicht jedem Trend, der große Durchbruch oder sogar die erneute Etablierung in neuer Form gelingen.

Add Comment