Wie kreieren Sie ein perfektes Corporate Image?

Ein Corporate Image hat relativ wenig mit einem Image im Sinne von Bild zu tun, sondern viel mehr mit dem Ruf eines Unternehmens. Es definiert sich über das Image, das die Menschen von einem Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen in ihrem Kopf haben. Das Image entsteht durch die Leistung eines Unternehmens, wie es durch seine eigenen Aktivitäten in den Medien dargestellt wird. Es ändert sich im Laufe der Zeit und kann bewusst in eine gewünschte Richtung gelenkt werden.
Was Ihre Kunden, beispielsweise von Ihren Spielautomaten online halten, wird sehr stark von Ihrem Ruf in der Branche beeinflusst.

 Corporate Image
Corporate Image

Selbstverständlich verhilft ein positives Image zu mehr Verkäufen, kann mehr Teilhaber für sich gewinnen sowie auch mehr Stammkunden. Ist das Corporate Image hingegen schlecht, kann es zu einem Umsatzverlust sowie einer starken Personalfluktuation führen. Vor nur wenigen Jahren wurde das Konzept eines Corporate Image vornehmlich mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Dank Internet sind jedoch auch kleinere Unternehmen sichtbarer, was die Bedeutung eines perfekten Corporate Image auch für sie steigert. 

Schritt 1 für ein perfektes Corporate Image

Kunden kaufen gerne Produkte von Apple, weil sich das Unternehmen seit seinem Bestehen mit besonders leistungsstarken Produkten ein ausgezeichnetes Image verschaffen konnte. Apple braucht kaum für seine Produkte zu werben, da seine Kundschaft den Apple-Produkten blindlings vertraut. 
Für ein perfektes Corporate Image sind folglich leistungsstarke Produkte notwendig. Ein Unternehmen sollte seine Produkte dahingehend verbessern, dass auch diese blindlings gekauft werden. Kunden werden immer skeptischer gegenüber aggressiver Werbung und sind sich dessen bewusst, dass Werbung nicht immer die Realität darstellt.

Neben der Qualitätsverbesserung der Produkte sollte für sie ein bestimmter Zweck definiert werden. Mithilfe eines Sinnes und Zweckes hinter den Produkten und Dienstleistungen können diese in die Werbung integriert werden. Es gibt Kunden einen Grund, sich für Ihre Produkte zu entscheiden und nicht die eines anderen Unternehmens. Hierzu gehört auch, Ihrem Unternehmen eine Mission zu verleihen, sodass Kunden von Ihnen kaufen wollen. Aspekte davon sind:

  • Was Ihr Unternehmen macht
  • Wer Ihre Zielgruppe ist
  • Was Ihr Unternehmen einzigartig macht

Schritt 2 für ein perfektes Corporate Image

Die Mitarbeiter eines Unternehmens repräsentieren die Firma auf dem Markt. Folglich spielt es eine sehr große Rolle, wie sich die Mitarbeiter verhalten und was sie nach außen kommunizieren. Mitarbeiter eines Unternehmens, das ein perfektes Corporate Image hat, werden den Ruf nicht schädigen wollen. Sie könnten immerhin für den Untergang eines Unternehmens verantwortlich sein. Dies kann erreicht werden, indem Mitarbeiter entsprechend geschult werden und sich somit entsprechend des Corporate Image verhalten. 

Schritt 3 für ein perfektes Corporate Image

Nutzen Sie Identitätstools. Identitätstools sind:

  • Logo
  • Slogan
  • Name
  • Farben
  • Schriftart
  • Maskottchen
  • Werbemusik

Das Logo sollte Ihr Unternehmen und Ihre Mission widerspiegeln. Beispielsweise hat FedEx einen Pfeil in sein Logo eingefügt, um seinen schnellen und zuverlässigen Zustellservice zu symbolisieren. Der Name sollte einprägsam, prägnant und kurz sein sowie auch der Slogan. Als Maskottchen muss es etwas sein, das nur mit Ihrem Unternehmen in Verbindung gebracht wird. Bei Käpt’n Iglo ist es der Seemann, der den frischen Fischfang für die Fischprodukte symbolisiert und sehr einprägsam immer mit der Marke in Verbindung gebracht wird.

Sobald die Identitätstools stehen, sollten sie nicht am nächsten Tag verworfen und abgeändert werden. Leichte Änderungen sollten nur im Verlauf mehrerer Jahre durchgeführt werden. Zumindest Teile wie das Logo, der Slogan oder auch die Werbemusik sollten stets beibehalten werden. Es lassen sich im Verlauf nur Einzelteile der Identitätstools modernisieren. Andernfalls erkennen Ihre Kunden Sie nicht wieder. 

Schritt 4 für ein perfektes Corporate Image

Sofern Unternehmen sich nicht um ein positives Corporate Image bemühen, überlassen sie ihr Schicksal in den Händen anderer. Es kann schwer sein, auf einem sehr wettbewerbsreichen Markt ein gutes Corporate Image aufrechtzuerhalten. Wenn der Ruf einmal ruiniert ist, kann er nur schwer wiederhergestellt werden. Zu einem perfekten Corporate Image gehört der Aufbau der Kundenloyalität. Als Strategie hierzu käme infrage, sich bei gesellschaftlichen Aktivitäten zu engagieren. Wer sich in der unmittelbaren Gesellschaft engagiert, hinterlässt ein positives Bild für Kunden, sodass sie gerne zurückkehren. Dazu könnten gehören:

  • minderbemittelten Menschen helfen
  • Bildungsmöglichkeiten für arme Kinder schaffen
  • sich für den Umweltschutz einsetzen
  • Spendenmarathon für Krebskranke

Schritt 5 für ein perfektes Corporate Image

Sie müssen Ihre Mission durch verschiedene Mittel bewerben. Überall sollte Ihr Logo und Ihr Slogan zu sehen sein, wie auf Briefpapier, an Firmenwagen, Verpackungen, Schildern oder auch auf Broschüren. Auch in Zeitungen und Magazinen sollte stets Werbung über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte gemacht werden. Dies sind jedoch nur die traditionellen Werbewege. Werbung ist in Zeiten des Internets wesentlich breitflächiger geworden, sodass auf Werbung in sozialen Netzwerken nicht verzichtet werden kann. 

Schritt 6 für ein perfektes Corporate Image

Fehler können passieren. Anstatt sie zu ignorieren und damit den Ruf Ihres Unternehmens aufs Spiel zu setzen, ist es besser sie zu akzeptieren und korrigieren. Damit setzen Sie ein Zeichen, dass Sie sich nicht nur um sich selbst kümmern, sondern auch um andere Menschen. 

Add Comment