Rolladen als Schutz gegen Einbrecher

Einbruchsschutz dank spezieller Rolläden

Leider sind die Einbrüche bei uns im Ort sowie in der Umgebung nicht weniger geworden. Erst gestern habe ich über einen neuen Einbruch bei uns in Querum gelesen. Obwohl die  Dachfenster und normalen Fenster oftmals mit Rolläden ausgestattet sind, stellen sie keinen Schutz gegen Einbrecher dar, wie es sich leider wieder bestätigt hat. Um Eindringlingen effektvoll das Handwerk zu legen, sollte man sich für spezielle Rolläden entscheiden. In meinem nachfolgenden Artikel erfahrt ihr, was spezielle Rolläden, z.B. aus dem Velux-Onlineshop, auszeichnet. Außerdem worauf man beim Kauf und Einbau zu achten hat und wie Sicherheitsrolläden klassifiziert werden:

Quelle: Karin Schmidt_pixelio.de

Schwachpunkte von normalen Rolläden

Von außen hochschieben 

Ein herkömmlicher Rolladen kann ganz leicht von außen hochgeschoben werden. Jedoch bilden motorbetriebene Rolläden hier die Ausnahme: Zwar ist das Hochschieben dort auch möglich, jedoch blockiert nach einer kurzen Strecke das Getriebe des Motors, was zur Folge hat, das der Rolladen nicht weiter von außen nach oben geschoben werden kann. Aber auch in diesem Fall, kann die entstandene Lücke dazu benutzt werden, um mit diversen Werkzeugen den Rolladen aufzubrechen und aus der Führung zu lösen. Ungeschützt liegt dann das dahinter liegende Fenster da. Das wird zum Glück verhindert, wenn eine „Sperrnut“ eingebaut ist.

Rolladen – Ungeeignete Führungsschienen

Wenn  die Führungsschienen aus minderwertigen Material hergestellt sind, bietet der Rolladen auch keinen sicheren Einbruchsschutz. Am besten sollten die Führungsschienen aus Stahl hergestellt sein.

Rolladen – Ungeeignetes Rolladenpanzermaterial 

Die meisten verkauften Rolläden werden aus Kunststoff hergestellt. Jedoch stellt das Panzermaterial für einen Einbrecher keinen effektiven Widerstand entgegen und für einen geübten ungebetenen Gast, ist es ein leichtes in das Haus bzw. die Wohnung einzubrechen.

Quelle: iepmannH_pixelio.de

Rolladen – Sicherheitsklassen nach DIN EN 1627

Die DIN EN 1627 definiert unterschiedliche Sicherheitsklassen für:

  • Rolläden
  • Fenstergitter
  • Fenstertüren (Balkon- oder Terrassentüren)
  • Türen
  • Fenster

Dabei werden  die Sicherheitsklassen mit den Buchstaben RC (Resistance Class, der Widerstandsklasse) bezeichnet. Die Klassen reichen von RC 1 Bis RC 6. Für Türen, Fenster, Fenstergitter und Rolläden sind die Definitionen gleich.

Die alten Klassen, bei denen ein WK vorsteht, sind nicht mehr gebräuchlich, jedoch sind sie mit den modernen Bezeichnungen weitestgehend identisch, wobei die Klassen RC 1 N und RC 2 N in der alten Einteilung keine Entsprechung nach Widerstandsklassen haben.

Quelle: siepmannH_pixelio.de

Rolladen – Klassendefinitionen

Die Klassen RC 1 N und  RC 2 N bieten einem ernsthaften Einbruchsversuch keinen wirklichen Widerstand, sie schützen lediglich vor unerfahrenen Gelegenheitstätern und Vandalismus. Sogar mit einfachen Werkzeugen gelingt einem Einbrecher nach ungefähr 3 Minuten das Aufhebeln des Rolladen.

Die Klassen RC 5 und RC 6 bieten dazu im Gegensatz schon einen effektiven Schutz sogar gegen erfahrene Einbrecher. Für mindestens 15 – 20 Minuten können sie auch einen professionellen Eindringling, der Elektowerkzeuge verwendet wie zum Beispiel Winkelschleifer und Stichsäge, aufhalten.

Rolladen – Kombinationsschutz

Es können auch im Einzelfall verschiedene Schutzarten miteinander kombiniert werden.– das heißt, dass sowohl ein Rolladen einer bestimmten Klasse als auch ein Fenster einer bestimmten Sicherheitsklasse zusammen eingebaut werden. Da sich der Zeitaufwand für den Täter entsprechend addiert, steigt in diesem Fall der Schutz insgesamt.

Rolladen, Quelle: w.r.wagner_pixelio.de

Rolladen – Fazit

Wegen der vielen Einbrüche in Deutschland, leider auch noch immer bei uns in der Umgebung, bin ich der Meinung, dass man auf jeden Fall nur geprüfte Fenster Rolläden einer hohen Sicherheitsklasse einsetzen und mit entsprechend geschützten oder wenigstens nachgerüsteten Fenstern verwenden sollte. Meine sonstigen Tipps zum Einbruchsschutz könnt Ihr gerne in einem etwas älteren Artikel von mir hier nachlesen. und wer sich über die DIN Nomen zu Rolläden informieren möchte, kann dieses gerne hier tun.

Related posts:

Add Comment