Weihnachtsbaumschmuck selber basteln

Leichte Bastelideen für Klein und Groß

Die meisten Menschen von uns, verbinden mit dem Schmücken des Christbaums ganz  besondere Erlebnisse und Momente, die sie gerne mit ihren eigenen Kindern teilen und die sie auch nicht missen möchten. Neben den schönen Kreationen, die es nun in fast allen Geschäften zu erwerben gibt, sieht aber auch selbst gebastelter Weihnachtsbaumschmuck am Weihnachtsbaum sehr hübsch aus. Die schönsten Bastelideen für Klein und Groß, die Du ganz leicht umsetzen kannst, zeige ich Dir in meinem folgenden Artikel:

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay
Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Sterne aus Wolle für die Kleinsten

Bereits mit Deinem Nachwuchs kannst Du einfache Sterne aus Wolle basteln. Du benötigst dazu nur etwas Filzschnur und Karton.

Du benötigst: Kräftiges Tonpapier (DIN A4) oder Karton, eine Schnur aus Filz in beliebigen Farben, Schere oder Cutter und Alleskleber.

So geht es: Zeichne auf den Karton einen fünfzackigen Stern mit einer Gesamthöhe von ungefähr 10 bis 12 cm. In den Stern zeichne dann einen kleineren, weiteren Stern, sodass die Abstände zwischen den Kanten jeweils ungefähr 1,5 cm betragen. Schneide die 2 Sterne aus. Übrig bleibt dann der Rahmen des großen Sterns, mit dem Du nun weiterarbeiten kannst. Klebe den Anfang der Filzwolle an einer Ecke der Sterne mit dem Kleber fest und wickle die Wolle anschließend um die Spitze des Sterns.  Wobei jede Lage festgeklebt wird. Wenn alle 5 Ecken umwickelt sind, folgen zwischen den Ecken noch die Verbindungsteile. Nun kannst Du Deine Sterne aufhängen.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay
Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Baumkugeln bemalen mit Kindern

Aus Glitzersteinchen und Styroporkugeln kannst Du gemeinsam mit Deinen Kindern wunderschönen Weihnachtsbaumschmuck zaubern.

Du benötigst: Bastelfarbe, Styroporkugeln (ungefähr 6-8 cm Durchmesser), Pinsel, Garn, Klebstoff, Schaschlickspieße, Holzperlen (etwa 12 mm Durchmesser), kleine Schmucksteine und Streuglitter.

So geht es: Um den schönen Weihnachtsbaumschmuck basteln zu können, stecke als erstes einen Schaschlikspieß in die Mitte einer Styroporkugel. Damit kannst Du sie halten, ohne sie direkt in die Hand nehmen zu müssen. Male die Kugel mit der Farbe zum Basteln an und streue Glitter auf die noch feuchte Farbe. Nach dem Trocknen klebe gemeinsam mit Deinem Kind bzw. Kindern auf die Weihnachtsbaumkugeln kleine Schmucksteine. Schneide dann ungefähr ein 20  cm langes Stück des Garns ab und verknote die 2 Enden miteinander. Diesen Knoten klebe nun in das Loch, das der Spieß hinterlassen hat. Fädel eine Perle aus Holz auf das Garn – fertig ist Dein selber gebastelter Weihnachtsbaumschmuck.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay
Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Kleine Geschenkpäckchen als Weihnachtsbaumschmuck

Du benötigst: Goldschnur, grün oder rot glänzendes Geschenkpapier und kleine Styroporwürfel (Kantenlänge ca. 2-3 cm).

So geht es: Packe die kleinen Würfel aus Styropor so wie ein Geschenk mit dem Geschenkpapier ein und fixiere das Ganze mit der Goldschnur. Damit das Geschenkpapier gut hält, solltest Du die Schnur an jeder Seite vorbeiführen. Dazu legst Du sie zuerst über die Mitte der oberen Seite. Halte die Schnur mit den Fingern und stelle das Paket auf den Kopf. Dann führe sie über die Seiten zur unteren Seite (die momentan oben ist) und kreuze sie dort in der Mitte. Nun führe sie auf den 2 anderen Seiten zurück zur oberen Seite. Dort fixiere sie mit einer Schleife oder/und einem Knoten. Damit Du die Geschenke aufhängen kannst, fädele noch ein weiteres Stück Goldschnur unter der Schleife oder des Knotens durch und verknote diese zu einer Schlaufe.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay
Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Weihnachtsbaumschmuck einmal anders: Die Knopf-Christbaumkugel

Du benötigst: Geschenkband (als Aufhänger), sehr viele Knöpfe in unterschiedlichsten Formen, Größen und Farben, lange Stecknadeln mit großen, schönen Köpfen und Styroporkugel (ungefähr 6-8 cm Durchmesser)

So geht es: Fixiere zuerst die 2 Enden des ca. 15 bis 20 cm langen Geschenkbands mit jeweils 2 Stecknadeln in der Styroporkugel. Stecke sie nun ebenfalls mithilfe der Nadeln die Köpfe in beliebiger Anordnung auf die Kugel aus Styropor. Das wiederhole solange, bis die komplette Fläche der Kugel mit Knöpfen bedeckt ist.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay
Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Weihnachtsbaumschmuck aus Naturmaterialien

Auch die Natur gibt zur Zeit einiges her, das Du als Weihnachtsbaumschmuck verwenden kannst.

Du benötigst: Garn und Nadel, Alleskleber, Glitzerspray, Goldlack, verschiedene Zapfen, Gleichmäßig geformte Eicheln mit Käppchen.

So geht es: Trenne zuerst die Eicheln von ihren Käppchen. Überziehe dann die Eicheln mit goldenem Lack und sprühe die Käppchen mit dem Glitzerlack ein. Lasse anschließend beides trocknen. Ziehe mit der Nadel ein wenig Garn durch das Käppchen. Später dient es als Aufhänger. Gebe danach ein wenig Alleskleber in die Käppchen und drücke die Eicheln hinein, sodass beides gut zusammenhält.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

Nun nimm Dir die Zapfen vor. Je nachdem, ob diese geschlossen oder geöffnet sind, lackiere sie auch in Gold oder sprühe sie mit Glitter ein. Ein beliebter Look ist ebenfalls das leichte Besprühen mit weißer Farbe, sodass die Zapfen gesprenkelt aussehen. Auch hier ziehe mit einer Nadel das Garn ein.

Salzteig ausstechen

Für Kinder ist die Arbeit mit Salzteig wie prädestiniert. Auch Weihnachtsbaumschmuck kannst Du damit selber machen.

Du benötigst: Dekosteine und Glitzer, Stoffband, Pinsel, Acrylfarbe, Ausstechförmchen, eine Teigrolle, 2 Tassen Mehl, eine Tasse Salz und eine Tasse Wasser.

So geht es: Verknete Mehl, Salz und Wasser zu einem festen, aber nicht mehr klebrigen Teig. Dies dauert ungefähr 10 Minuten. Rolle den Teig ca. fingerdick aus. Steche mit den Ausstechförmchen „Plätzchen“ aus, zum Beispiel in Form von Monden, Sternen, Weihnachtsbäumen oder Engeln. Steche anschließend mit einem dünnen Stäbchen (beispielsweise Zahnstocher) ein kleines Loch in Deine Plätzchen. Dann lege Deine Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie ca. 2 Stunden bei 150°C im Backofen. Nach dem Auskühlen bemale sie mit Acrylfarbe oder beklebe sie mit kleinen Dekosteinchen. Fädel das Band durch die Löcher und fertig ist Dein Weihnachtsbaumschmuck.

Klammerwichtel für den vielseitigen Einsatz

Kennst Du schon Klammerwichtel? Sie sind leicht zu basteln und sogar für die Kleinen sind sie bereits gut geeignet.

Du benötigst: Alleskleber, roten Bindfaden, rotweiß- kariertes Stoff- Geschenkband, roter und schwarzer Filzstift, weinroten und weißen Filz und Wäscheklammern aus Holz.

Weihnachtsbaumschmuck selber basteln, Quelle: pixabay

So geht es: Zeichne auf dem weißen Filz kleine Bärte auf. Sie sollten etwa 1,5 cm breit sein. Kleiner Tipp: Male einen Halbmond auf. Schneide die Bärte aus. Nun zeichne auf dem roten Filz die Zipfelmützen in Form eines Rechtecks, Maße etwa 2,5-3 cm hoch, etwa 3 cm breit. Diese Maße gelten für Holzklammern mit einer Breite von 10 mm – bei abweichenden Klammern solltest Du die Maße anpassen. Wickle den ausgeschnittenen, roten Filz um einen der Schlegel der Klammer, sodass er oben etwa 1 cm übersteht. Verklebe ihn auf der Rückseite mit Kleber, sodass die Mütze geschlossen bleibt. Binde den oben überstehenden Filz mit dem roten Bindfaden zusammen. Setzte direkt unterhalb der Mütze die weißen Bärte an und klebe sie mit Alleskleber fest. Mal 2 Augen und eine rote Nase in dem Bereich zwischen dem Bart und der Mütze. Binde aus dem Geschenkband hübsche große Schleifen. Befestige diese mit den Klammerwichteln an den Tannenzweigen.

RAYHER - Deko-Spray, styroporgeeignet, Dose 150 ml, silber

Price: EUR 3,49

4.3 von 5 Sternen (3 customer reviews)

4 used & new available from EUR 3,49

Add Comment