Kürbisrezepte: Gute Back- und Kochrezepte

Wie ich in meinem ersten Teil, über das schmackhafte Herbstgemüse den Kürbis, bereits ankündigte, habe ich nun in diesem zweiten Teil 3 leckere Kürbisrezepte für euch zusammengestellt:

Kürbischutney mit Limequats und Weinbeeren

Zutaten

  • 4 Stücke Zimt oder Cassiarinde
  • 1,5 TL Ghee
  • 2 Stermanis-Segmente
  • 4 Gewürznelken
  • 1 TL ganzen Koriander
  • 1 TL ganzen Kreuzkümmel 
  • 1 halbe frische kleine Chilischote in kleinen Scheiben
  • 0,5 TL ganze Fenchelsamen
  • 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 2 TL Weinbeeren
  • 1 cm Scheibe Ingwer, gerieben oder  fein gewürfelt 
  • 0,5 TL Salz
  • 1-2 Limequats in dünnen Scheiben oder einige Limettenscheiben 
  • fein geschnittener Basilikum
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis, mit Schale gewürfelt, Kerne entfernt
  • 2 EL Rohrzucker 
  • Pfeffer, Salz evtl ein wenig Zitronensaft oder Tamarinde zum Abschmecken
Kürbisrezepte, Quelle: pixabay
Kürbisrezepte, Quelle: pixabay

Zubereitung

In einem Topf das Ghee erwärmen danach die Zimtstange hinzugeben und auf kleinster Temperatur anrösten. Sämtliche Gewürze trocken anrösten und dann in einem Mörser zerhacken, dazumischen und nur kurz mitrösten solange bis sich der Duft entfaltet hat, dann die Zwiebel, Weinbeeren, Ingwer und Chillischote beimengen und das ganze andünsten. Zusammen kommt der Kürbis zu Schluss mit Zucker und Salz in den Kochtopf, anschließend alles erneut andünsten und mit ein wenig Flüssigkeit (Wasser) angießen. Mit aufgelegten Deckel, alles umrühren, solange bis der Kürbis nicht mehr hart ist, vielleicht noch ein wenig Flüssigkeit nachgießen. Die Limequats kurz vor dem Ende der Garzeit hinzufügen und ungefähr erneut 5 Minuten köcheln lassen. Abschmecken mit Pfeffer und Salz, evtl. noch ein wenig Zitronensaft, Basilikum oder Tamarinde untermischen, das ganze in eine Schale abfüllen und Abkühlen lassen.

Kürbisgemüse mit Kokosmilch

Zutaten: 

  • 1 Hokkaidokürbis ungefähr 1 KG
  • 1,5 EL Ghee
  • 2 TL ganze Fenschelsamen
  • 2 TL ganze Koriandersamen
  • 1 Selleriestange,
  • 0,5 Chillichote, (feine Streifen)
  • 1 fein gewürfelte Schalotte
  • 1 Scheibe Ingwer (ca. 1 cm, klein gewürfelt)
  • 0,25 TL Kurkuma in Pulverform
  • 4 EL ungesüßte Kokosmilch
  • Pippali und Salz (im Mörser fein gehackt)
  • ein paar frische Stengel Petersilie
Kürbisrezepte, Quelle: pixabay
Kürbisrezepte, Quelle: pixabay

Zubereitung

Den trockenen Fenchel und Koriander rösten, anschließend etwas abkühlen lassen und in einem Mörser zermahlen. In einem Topf Ghee erwärmen, die Gemörserten feinen Gewürze hinzugeben und ein wenig anschwitzen, dann nach kurzer Zeit, die geschnittenen Aromen hinein geben, auch anschwitzen, das Kurkumapulver  und unter rühren alles etwas anbraten. Jetzt den Kürbis auch in den Kochtopf füllen, folglich andünsten und ein wenig Wasser dazu. Mit geschlossenen Deckel alles garen. Die Kokosmilch kurz vor dem Ende der Garzeit hinzufügen und noch etwas weiter vor sich hin köcheln lassen. Der Kürbis sollte noch bissfest sein, dann mit Pippali und Salz abschmecken und die fein gehackte Petersilie untermischen. Fertig!

Kürbisküchlein mit Zimtsahne

Rezept für Muffins

Zutaten

  • Schale und Saft von 1 unbespritzten Orange
  • 125 Gramm Gartenkürbis
  • 1 TL Gewürzmischung
  • 125 Gramm Zimmerwarme Butter
  • 1 gute Messerspitze Vanillemark
  • 0,25 TL Kardamompulver
  • 125 Gramm gemahlene Mandeln
  • 25  ml Ahornsirup
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Ursalz
  • 200 Gramm Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • 125 Gramm Rohrzucker
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • Fett für die Backform
  • Gries zum Ausstreuen der Backform
  • Staubzucker zur Dekoration 

1 EL Rohrzucker, 0,25 TL Zimtpulver und 200 ml Schlagsahne zusammen aufschlagen.

Kürbisrezepte, Quelle: pixabay
Kürbisrezepte, Quelle: pixabay

Zubereitung

Den bereits vorbereiteten Kürbis mit der Schale und dem Saft von einer Orange beträufeln, unterrühren und den Saft etwas ziehen lassen; die fein geriebenen Mandeln mit den gesamten Gewürzen vermischen und zu dem Kürbis hinzugeben, untermischen und zum Ruhen an die Seite stellen. Mit dem Zucker die weiche Butter schaumig schlagen; unter das Mehl das Backpulver mischen, und abwechselnd löffelweise mit Milch zu der ‚Butter geben, den Ahornsirup und eine Prise Ursalz. Die bereits vorbereitete Kürbis-Mandelmischung unter den Teig gleichmäßig heben. Den Ofen auf 190° vorheizen (normaler Backofen) 170 – 180° (Heißluft Backofen).

Die Förmchen einfetten und mit Gries (ich nehme immer Paniermehl) und den Teig in die Muffinförmchen geben. Dann in die Mitte des Backofens platzieren und ungefähr 25 Minuten backen, anschließend mit einem Stäbchen prüfe, ob die Muffins durch gebacken sind. Wenn noch Teig daran hängen bleibt, noch 10 Minuten länger backen. Backofen ausstellen und die fertigen Muffins noch ein paar Minuten zum Abkühlen im Ofen lassen. Wenn die Törtchen abgekühlt sind, die Törtchen auf einem Teller mit Staubzucker bestreuen und die geschlagene Sahne darüber geben, zum Schluss noch etwas Gewürz zur Dekoration aufstreuen.

Kürbisrezepte – Fazit

Ich hoffe, dass meine drei Rezepte euch gefallen haben und Ihr das ein oder andere Rezept nachkocht bzw. backt. Mir persönlich gefällt, das Muffin Rezept am besten, deshalb werde ich morgen nochmal Kürbis Muffins backen.

Monin Sirup Pumpkin Spice Kürbis 0,7 l

Price: EUR 13,44

4.4 von 5 Sternen (48 customer reviews)

9 used & new available from EUR 9,99

Add Comment