Pampers präsentiert – Sponsored Post

„Deutschland wird Kinderland‘ und ‚Lullaby“

Bereits im Juli 2015 hat Pampers im Rahmen der Initiative “ Deutschland wird Kinderland“  einen bundesweiten Ideenwettbewerb ins Leben gerufen, mit dem Ziel: Kinderfreundliche Projekte in ganz Deutschland zu fördern. Dank der Unterstützung von Pampers konnten bis dato bereits 6 kinderfreundliche Projekte starten oder auch ausweiten um Deutschland nach und nach zu einem noch freundlicheren Ort für Kinder zu machen. Bisher wurden mehr als 480 Wünsche von Eltern von kleinen Kindern eingereicht, die deutlich gemacht haben, dass sich Eltern in erster Linie mehr Freizeitmöglichkeiten und mehr Betreuungsangebote für ihren Nachwuchs wünschen. Wobei es den Eltern in Deutschland selber nicht an Einfallsreichtum noch an der eigenen Motivation fehlt: In vielen Orten engagieren sich kleine Gruppen von Elterninitativen gemeinsam, um für ihre Kinder Betreuungsangebote, Freizeitangebote und Bildungsangebote zu schaffen, bzw. zu verbessern.

Pampers „Deutschland wird Kinderland“ Initiative
Pampers „Deutschland wird Kinderland“ Initiative

Pampers und nicht nur Pampers, sondern auch jedes liebende Elternteil wünscht sich für Kinder/seine Kinder eine Welt, die von Schlaf, Liebe und Spiel geprägt ist. Eine Welt, in denen auch den Eltern ein Lächeln geschenkt wird und die Kleinen zum Lachen gebracht werden. Für Pampers und für uns Eltern sind KINDER DAS GRÖSSTE Geschenk. Daher wünscht sich auch Pampers, dass Kinder behütet aufwachsen und eine frohe Kindheit erleben dürfen. Die  glückliche und gesunde Entwicklung aller Baby´s liegt Pampers sehr am Herzen, da auch Pampers der Meinung ist: Das Kinder etwas Besonderes und  eine Bereicherung für Deutschland sind und das Familien Wertschätzung verdient haben, da die Eltern in der Erziehung ihrer Kinder einen beeindruckenden Job machen und dafür haben sie ANERKENNUNG verdient. Ich finde, diese Anerkennung wird in dem „Schlaflied Video“ gut gezeigt:

Schlaflied Video

In diesem Video wird sehr gut klar gestellt, dass wir Eltern und Mitmenschen einiges für unseren Nachwuchs tun – sei es das Spielen, das Wickeln, das Ernähren oder die größte Herausforderung; das Aufziehen der lieben Kleinen. Es geht auch um die Dankbarkeit, die uns Eltern entgegengebracht bzw. werden soll.  Ich bin selber Mutter von 2 wunderbaren, heute fast Erwachsenen Töchtern (17 und 20 Jahre) und habe meine beiden Mädchen fast die ganzen Jahre alleine erzogen. Heute kann ich mit Stolz sagen, ich habe beide vernünftig nach vorne gebracht. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Eltern sein mehr ist als ein 24 Stunden Job. Wir Eltern prägen unseren Nachwuchs und machen sie zu dem, was sie im späteren Leben werden. Nicht umsonst werden Mama und Papa als wichtigster Lebensmittelpunkt der Kinder wahrgenommen. Und an dieser Wertschätzung sollte nicht gespart werden, denn: Laut einer weiteren großen Pampers Umfrage zeigte sich: Das Eltern sich von der Gesellschaft nicht wertgeschätzt fühlen. An dieser bundesweiten Umfrage haben circa 39.000 Eltern teilgenommen. Mit dem traurigen Ergebnis: Das die Mehrheit der Eltern Deutschland als wenig familien- und kinderfreundlich empfindet. Jedoch ein wichtiges, weiteres Ergebnis der Umfrage hat ergeben: Das die empfundene Freundlichkeit gegenüber Familien mit steigender Anzahl an Kindern deutlich ab nimmt.

Pampers „Deutschland wird Kinderland“ Initiative
Pampers „Deutschland wird Kinderland“ Initiative

Die wichtigsten Störfaktoren: fehlende Anerkennung von außen, schwierige Betreuungssituation und das oftmals anstrengende Einkaufen. Um die konkreten Probleme besser zu verstehen, hat Pampers in der Umfrage nach  beeinflussenden Faktoren im Alltag der  Eltern gefragt: Rund 75% der Eltern haben als große Belastung die körperliche Anstrengung wahrgenommen, die der Alltag mit ihren Kleinen mit sich bringt. Aber auch fehlende Unterstützung im Haushalt (48% der Eltern) und die oft nicht einfache Betreuungssituation (47%) sind für Familien Problemfelder..

Die Initiative „Deutschland wird Kinderland“:

Pampers und wir Eltern (sowieso) wünschen uns eine Welt für unseren Nachwuchs, die geprägt ist von Schlaf, Spiel und Liebe. Eine Welt, in der uns Eltern ein Lächeln geschenkt wird und unsere Kinder zum Lachen gebracht werden. Pampers fasst diese Überzeugungen  in dem eigens für diese Initiative entwickelten Manifest zusammen und ruft nun Deutschland zum Mitmachen auf. Pampers engagiert sich auch weiterhin, gemeinsam mit seinen starken Partnern: dem Deutschen roten Kreuz und „RTL – Wir helfen Kindern“, um einen langfristigen Wandel hin zu einem  kinderfreundlicheren Deutschland zu unterstützen. Der Ideenwettbewerb steht auch weiterhin allen offen, die ein tolles Projekt kennen, dass sie gerne mit bis zu € 5.000,00 von Pampers unterstützen lassen möchten, aber auch allen, die ein eigenes Projekt planen, dass dazu beiträgt, Deutschland kinderfreundlicher zu machen.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Pampers

Related posts:

Share

Add Comment