Illuminationen – Nicht nur in der Adventszeit

Sind stets eine Augenweide

Das Illuminationen nicht nur in der Weihnachtszeit ideal sind, sondern auch als Deko bei Feiern oder Festen fungieren können, davon konnte ich mich letztes Wochenende überzeugen, als wir meine Freundin in Berlin besuchten, da Amira ihren Balkon mit einer Illumination aus dem Shop für Weihnachtsdeko gekonnt in Szene gesetzt hatte, aber Illuminationen ergeben auch einen schönen Hintergrund für Fassaden oder anderen Schmuck und das  zu allen Jahreszeiten. Da sie sehr vielseitig zu gebrauchen sind, handelt es sich nicht um ausschließliche Weihnachtsdekoration.

Quelle: Rainer Klinke_pixelio.de
Quelle: Rainer Klinke_pixelio.de

Vorteile der Illuminationen

Während in der Adventszeit bunte Lichter und weihnachtliche Leuchtfiguren für eine besinnliche ruhige Stimmung sorgen, jedoch im restlichen Teil des Jahres vollkommen fehl am Platz sind, sind Illuminationen immer passend und dekorativ. Als Lichterketten in  unterschiedlichen langen Ausführungen, Lichtvorhängen und beständigen Schläuchen sind sie am Tage unauffällig und dezent. Dadurch eigenen sie sich auch sehr gut für Fensterrahmen, Fassaden oder Giebel. Sogar in Büschen und Bäumen können sie als Blickfang eingesetzt werden, ohne jedoch im Hellen aufzufallen. Anders sieht es bei Einbruch der Nacht aus: Viele kleine Lichter, rahmen das Objekt, Zweige werden nachgeformt oder es wird gleich eine ganze Fläche erleuchtet – garantiert ist das ein Highlight. Ob die Dekoration auffällig, klein oder groß sein soll, ist jedem selber überlassen. Das ist ein weiterer Vorteil von Illuminationen. Gekoppelte und erweiterbare Ausführungen lassen sich ohne weiteres an die persönlichen Wünsche, sowie die örtlichen Gegebenheiten anpassen und bieten sehr viele Möglichkeiten zur Gestaltung. Aus diesem Grund eignen sich die Lichter auch sehr gut als Weihnachtsbeleuchtung. Als Hintergrund passt ein Lichtvorhang nicht nur für die Weihnachtliche Krippenszene, sondern auch zur edlen Dekoration der eigenen Hecke. Lichterketten und Lichterschläuche eignen sich zum Formen oder auch zum Zurechtlegen. An der Hauswand ein Weihnachtsbaum mit funkelnden Lichtern oder um ein komplettes Fenster ist ebenso machbar wie im eigenen Garten das Schmücken einer echten Tanne.

Quelle: Horst Schröder_pixelio.de
Quelle: Horst Schröder_pixelio.de

Adventsdeko für das ganze Jahr

Da die Lichtervorhänge und Lichterketten so vielseitig verwendbar sind, müssen sie nach der besinnlichen schönen Weihnachtszeit durchaus nicht bis zur nächsten Adventszeit in irgendwelche Kartons oder Schachteln verschwinden, sondern sie können ihre Form oder schlichtweg den Platz wechseln und somit das ganze Jahr über einen romantischen, verspielten oder auch eleganten Akzent setzen. Zeitlos sind sie an Sträuchern oder in Bäumen. Von den kleinen Lichtern kann aber auch die Hecke profitieren. Zum Sichtschutz und zur abendlichen Beleuchtung wird ein Lichtvorhang an Terrasse oder Balkon. Jedoch kann er hier auch das Balkongeländer, wie bei meiner Freundin, illuminieren.

Fazit

Ich habe mich  in Berlin von der Balkon Deko meiner Freundin inspirieren lassen und werde meinen Balkon auch auf diese Art mit einer Lichterkette verschönern.

Related posts:

Add Comment