Corporate Design

Definition und Begriffserklärung

Letztes Wochenende habe ich mir endlich die Zeit genommen und habe mir Visitenkarten und Briefpapier über die Online Druckerei für Unternehmen viaprinto, welche sich auf die ganz speziellen Bedürfnisse im Druck von Unternehmen, dem Marketing und von Agenturen spezialisiert hat, für mein kleines Gewerbe drucken lassen. Da ich schon öfter unterwegs gefragt wurde, ob ich nicht eine Visitenkarte dabei hätte. Außerdem beabsichtige ich noch einiges bei viaprinto wie zum Beispiel Flyer und Briefumschläge in Druckauftrag zu geben. Während ich mir die gut gestaltete Webseite von viaprinto näher angeschaut habe, bin ich über die Begriffe Corporate Design und Corporate Identity gestolpert, von denen ich im Vorfeld noch nie etwas gehört habe und da ich von Natur aus ein wenig wissbegierig bin, habe ich mich mit der Thema Corporate Design ein wenig auseinander gesetzt:

Quelle: Urlaubmachen365.de_pixelio.de

Corporate Design – Definition

Das Corporate Design (CD) ist das Gestaltungskonzept oder das einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens. Aber nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Gemeinden, Vereine, Institutionen und ähnlichen Einrichtungen. Das CD wiederholt sich in sämtlichen Bereichen eines Unternehmens, wie zum Beispiel im Firmenlogo, in der Homepage, im Design der Visitenkarten, Briefpapier, Couverts, Werbemitteln, in der Gestaltung der Produkte und Verpackung, der Lackierung von Firmen Wagen, gegebenenfalls auch in der Arbeitskleidung der Mitarbeiter. Wenn sämtliche Erscheinungsformen des jeweiligen Unternehmens diesem Konzept folgen, bildet das Corporate Design das Gesamtbild. Das CD ist von großer Wichtigkeit für den Bekanntheitsgrad und für die Wiedererkennung von außen, jedoch auch für das Firmen Zugehörigkeitsgefühl der Angestellten zum Unternehmen nach innen. Ein einheitliches CD zieht sich durch sämtliche Bereiche eines Unternehmens, wobei die verschiedenen Bestandteile das Corporate Design komplett machen.

Quelle: Tilmann Jörg_pixelio.de

Corporate Design und Corporate Identity

Oftmals wird das Corporate Design mit der Corporate Identity verwechselt. Die Corporate Identity beschreibt im Gegensatz zu dem Corporate Design den globalen Begriff für das Selbstverständnis des Unternehmens. Dazu zählen festgeschriebene Regeln und außerdem legt die Corporate Identity fest, wie die Kommunikation über  das jeweilige Unternehmen und im Unternehmen abzulaufen hat und bestimmt das CD. Zur Corporate Identity zählt zum Beispiel auch die Festlegung von Repräsentanten und stehenden Persönlichkeiten für das Unternehmen. Dies kann bei größeren Firmen ein Unternehmenssprecher sein. Das Corporate Design ist ein Teil des Identity, also ein Teil der gesamten Strategie.

Quelle: Lukas_pixelio.de

Corporate Design – Logo, Schrift, Bildfarbe und Bildsprache

Das Logo: Ein Teil des visuellen Erscheinungsbildes eines Unternehmens, ist das Firmenlogo, die sogenannte Bildmarke. Es kann durchaus nur aus einem Buchstaben oder aus mehreren Buchstaben bestehen. Es kommt auch vor, das Buchstaben mit Bildelementen kombiniert werden. Ein Firmenlogo muss unverwechselbar, einzigartig und verständlich sein. Das bedeutet, dass ein Firmenlogo nicht bereits mit Assoziationen (Negative) bei seiner Einführung besetzt ist. Desweiteren sollte ein Logo einfach zu merken sein. Gemäß dem Grundsatz „Keepit Short und Sample“ – KISS. Die Reproduzierbarkeit ist das letzte Kriterium. Bei diesem wichtigen Punkt geht es darum, dass das Firmenlogo gedruckt auf außergewöhnlichen Materialien, auf schmalen Kugelschreibern, sogar als Stempelaufdruck unverwechselbar und noch gut zu erkennen ist. Deshalb wird empfohlen, Farben zu verwenden, die sich einfach mischen lassen, so dass ohne Probleme beim Druck, genau das gewünschte Farbergebnis erzielt wird.

Die Schrift: Sowie auch bei dem Logo, sollte auch die Schrift des CD eindeutig dem Unternehmen zugeordnet werden, einen Wiedererkennunswert aufweisen sowie auch reproduzierbar sein, dass heißt das die Schrift in sehr kleiner Größe, aber auch in sehr großer Schriftgröße erkennbar und leserlich sein soll. Vorinstallierte Standardschriften die auf Programmen zum Schreiben vorinstalliert sind, sind deshalb nicht zu empfehlen. Es sollte sich um eine ganz individuelle Schrift handeln, die extra von einer Agentur für dieses Unternehmen oder diese Marke kreiert, anschließend erworben und rechtlich geschützt wird. Es handelt sich nicht nur um eine besondere Schriftart im Logo des Unternehmens, sondern die Corporate Typography wird überall dort verwendet, wo Schrift zu finden ist. Wie zum Beispiel als Voreinstellung im Mail Programm aller Mitarbeiter des Unternehmens wieder, auf Flyern, in der Pressemappe oder in Werbeanzeigen des Unternehmens.

Quelle: Bernardo Peters-Velasquez_pixelio.de

Die Farben: Es werden nur die Farben einer Farbpalette grundsätzlich verwendet, die für dieses Unternehmen festgelegt wurden und Teil des CD sind. Die meisten Firmen verwenden 3 bis 5 Farbtöne. In allen erdenklichen Formen finden sich die Farben des Corporate Designs wieder. Auch sie sind meistens zum Beispiel im Mail Programm eines Unternehmens festgelegt.

Die Bildsprache: Oftmals ist es einfacher mit Bildern zu arbeiten, als mit Schrift. Bilder wecken Emotionen und verfügen über eine hohe Erinnerungsrate. Wie bei allen anderen Elementen des CD, sollte die Bildsprache ebenfalls integriert eingesetzt werden. Die Bildsprache muss nicht unbedingt unbewegt sein. Sie können auch bewegt und animiert werden und können dann zum Beispiel bei Werbespots im Fernsehen oder auf der Webseite der Firma zum Einsatz kommen.

Fazit

Zunächst war ich angenehm überrascht, wie einfach ich meine Visitenkarten, dank eines Vorschlagsassistenten erstellen konnte. Der gesamte Ablauf meiner Bestellung verlief professionell und schnell. Die Vorlage meiner Visitenkarten habe ich bei viaprinto gespeichert. Auf jeden Fall, sollte man für das Corporate Design eines Unternehmens eine Agentur beauftragen,  zumal Dritte kritischer und objektiver sind.  Mir persönlich gefällt das Corporate Design von Lufthansa, welches ich bereits seit meiner Kindheit kenne.

Related posts:

Share

Add Comment