Arganöl von Bionaturehouse

Der Geheimtipp unter den Gourmets und Figaros

Vor 2 Tagen stellte mir die Firmeninhaberin von Bionaturhouse,  Frau Raji, ein Video über die Herstellung von ihrem  100 % Arganöl zur Verfügung, welches ich auch, nachdem ich es mir ansah, umgehend in meinen damaligen Bericht einpflegte. Bei dieser Gelegenheit las ich meinen ersten Beitrag über dieses edle Öl in Ruhe noch einmal durch und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es bis heute schlichtweg versäumt habe, die zugesagte Fortsetzung zu veröffentlichen, aber wie heißt es so schön? Lieber spät wie nie.

Salat mit Arganöl

Gestern zauberte ich mir diesen Salat:

Salat mit Arganöl von Bionaturehouse
Salat mit Arganöl von Bionaturehouse

mit folgenden Zutaten

  • 6 spritzer Arganöl
  • selbstgezogen Wild-Salat
  • roter Paprika,
  • Schafskäse,
  • einer Priese Salz
  • 1 gehäufter Teelöffel Essig

Ich war wirklich positiv überrascht, wie fein und samtig mein frisch kreierter Salat  schmeckte.  Ich hatte auf der Zunge ein ganz samtiges und feines Gefühl. Ich war extra vorsichtig mit der Verwendung von Salz und Essig, damit ich das Arganöl auch richtig herausschmecke.   Noch interessanter finde ich es, das das Arganöl von Bionaturehouse auch von Innen wirkt: Meine Haut fühlt sich zarter und geschmeidiger an. Da mir im Dezember letzten Jahres auch das Kaktuskernfeigenöl von Bionaturehouse freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde, werde ich meinen nächsten Salat mit dem Kaktuskernfeigenöl zubereiten, was noch edler als das 100% Arganöl ist. Ich bin selber schon gespannt!

Arganöl ein Geheimtipp unter den Figaros

Da ich selber meine Haare coloriere, habe ich auf manchen Färbepackungen schon öfter „mit Arganöl“ gelesen. Durch meine Färberei, föhnerei und curlerei  ist mein Haar doch etwas in Mitleidenschaft gekommen und dadurch spröde und trocken geworden und da ich letztens eine gezielte Anfrage von einer Leserin bekommen habe, ob das Arganöl wirklich hilft?! Ihr Friseur hatte ihr zu einer Kur mit Arganöl geraten, habe ich gestern Abend meinen Haaren eine Arganöl Kur gegönnt: Aus dem Pumpspender des Flacons von Bionaturehouse habe ich ein paar Sprühstöße auf mein trockenes Haar gegeben und das ganze richtig einmassiert.

Aussehen meiner Haare nach der einmaligen Anwendung mit Arganöl von Bionaturehouse
Aussehen meiner Haare nach der einmaligen Anwendung mit Arganöl von Bionaturehouse

Nach 30 Minuten habe ich mein Haar wie gewohnt frisiert. Meine Haarstruktur ist zwar besser geworden, aber nicht viel besser, wahrscheinlich muss ich in Abständen aber regelmäßig meinen Haaren eine Haarkur mit dem Arganöl gönnen, wobei ich anmerken muss, das ich am Hinterkopf eine kleine Stelle habe, die sich regelmäßig verfilzt, was meine Friseuse jedesmal fast um die Fassung bringt, wenn ich zu ihr  zum Haare schneiden komme. Jedenfalls habe ich bemerkt, dass sich diese kleine verfilzte Stelle, durch die Verwendung des Arganöls anfängt aufzulösen. Ich werde das Öl nun regelmäßig auf diese besagte Stelle sprühen und auch regelmäßig meine Haarspitzen mit dem Arganöl von Bionaturehouse einsprühen. Total Klasse finde ich es, dass es sich hierbei um ein reines Naturprodukt handelt und um kein Chemisches Produkt.

Das informative Video, über die Herstellung des Arganöls von Bionaturehouse,  welches mir von Frau Raji, freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde:

Related posts:

Add Comment